NEWS

AFS-TEAM

TERMINE

LINKS

ARCHIV

GÄSTEBUCH

IMPRESSUM

KONTAKT

 
    
 




        


Die SCCT-Mitglieder haben entschieden!











Ausstieg aus dem
"3- Nationen Cup"
 

www.autocrossfreunde-steinlachtal.de 
Online seit: 28.05.2008

Copyright © by AFS

Alle Rechte vorbehalten.

Sehen Sie alle Berichte, Videos & Bilder, ab Saison 2007-2011 auf unserer

     AUTOCROSS

 

     

 

 

3- Nationen Cup

 

Stock-Car-Club Trossingen e.V.

Außerordentliche Mitgliederversammlung beschließt Ausstieg aus dem "3- Nationen Cup"

 

Von WOLFGANG HABERGER

 

Seitingen-Oberflacht - Eine außerordentliche Mitgliederverammlung mußte vom Vorstand des Stock-Car-Club Trossingen e.V. einberufen werden, nach dem auf der jährlichen Generalversammlung, am 22.03.2014, beschlossen wurde zu versuchen, vor einer Abstimmung zum Ausstieg aus dem "3- Nationen Cup" (wir berichteten: "Ausstieg aus dem "3- Nationen Cup?"), noch einmal mit den Veranstaltern zu sprechen.

Der Vorstand des SCCT hatte bei der Generalversammlung einen Antrag zur Abstimmung über einen 3-NC-Ausstieg gestellt, diesen aber nach Diskussion mit den Mitgliedern wieder zurückgezogen. Es wurden viele Stimmen gehört, für und wider, jedoch war der Unmut über die letztendlich zu schnelle Realisierung der Beschlüsse deutlich zu vernehmen.

Dialog gescheitert

Deshalb wollte man vor der entscheidenden Abstimmung noch einmal den Dialog mit den 3-NC-Funktionären suchen. Hierzu stellte der Verein im April 2014 einen Antrag auf eine außerordentliche Veranstalter-sitzung.

Dem Antrag wurde nicht stattgegeben mit der Begründung, daß dies während der laufenden Saison nicht möglich sei!

Eine fragwürdige Argumentation, denn im August 2013 wurde von Willi Zimber (Anm.: Vorsitzender des Stock-Car-Club Neuenburg e. V.) eine außerordentliche Veranstaltersitzung einberufen und abgehalten. Siehe da - geht also doch, wenn man will, auch wärend der laufenden Saison. Möglicher Weise aber nicht wenn der Antrag vom SCCT gestellt wird. Ein Schelm der hierbei an Ungleichbehandlung denkt.

Der SCCT-Vorstand beschloß darauf hin, daß keine Verantwortlichen oder Funktionäre des Vereins bei der diesjährigen 3-NC-Meisterschaftsfeier in Unteriberg (CH) anwesend sein und somit auch nicht an den Ehrungen teilnehmen werden.

 

Anzeige

 

Wer oder was ist der "3- Nationen Cup" überhaupt?

Diese Fragen wurden dem SCCT schon häufig gestellt:

- Ist der "3-NC" ein Verein oder nur eine Papierform?

- Wo ist eine Satzung? Wer ist gewählter "Vorsitzender"?

- Wer hat welche Funktion?

Der "3- Nationen Cup" ist ein Veranstalter-Zusammenschluß

Ein Verein ist er wohl nicht, sonst müßte er die Bezeichnung "e .V." führen. Eine spezielle Satzung (Anm.: Nicht zu verwechseln mit dem Fahrer-Reglement) ist nicht bekannt. Einen Vorsitzenden gibt es offiziell nicht. Wer hier welche Funktionen bekleidet ist nicht bekannt. Also doch nur eine Papierform? Sieht alles danach aus.

Die Probleme mit dem "3-NC" schwelen schon länger

Was nutzt es, wenn getroffene Absprachen und Beschlüsse nicht eingehalten werden? So wurden zum Beispiel bisher Beschlüsse immer mit mindestens 1 Jahr Vorlauf umgesetzt. Das widerspricht leider den Tatsachen. Im September 2014 wurde, auf massives Betreiben von Personen "priviligierter" Veranstalter und mit Gegenstimme des SCCT, eine Neueinteilung der Fahrzeugklassen bereits für die kommende Saison 2015 beschlossen. Was die aktiven Fahrer der davon betroffenen Klassen wohl dazu gesagt haben? Egal - das hat die Befürworter augenscheinlich nicht besonders interessiert.

Der Hintergrund der Fahrzeugklassen-Anpassungen ist klar

Man will vorwiegend die "großen" Klassen fördern. Derweil sind es nicht die "schweren" Klassen (hier sieht man häufig nur 4-6 Fahrzeuge am Start), die einen Großteil des Starterfeldes stellen, sondern in der Mehrheit die leichteren Klassen!

Bis dato wurde der lizenzfreie Autocross-Sport immer mit dem Argument beworben, ein Motorsport für Jedermann zu sein.

Spätestens nach der aktuellen Änderung der Fahrzeugklassen für die Saison 2015 ist auch das Vergangenheit!

So ist man auf dem besten Weg den Sport kaputt zu machen!

Es gab für den SCCT, auch in der Vergangenheit, unzählige Beispiele und Argumentationen dafür, aus dem "3-NC" auszusteigen. Unter anderem auch ein massiver Verstoß gegen das Rennreglement in der Saison 2014, der hier an dieser Stelle nicht weiter ausgeführt werden soll. Sicher wird man in dieser Sache auf Facebook & Co. fündig.

 

Anzeige

eteleon - mobile and more

 

Stock-Car-Club Trossingen e. V. steigt aus dem "3- Nationen Cup" aus

Die Mitglieder haben sich in einer demokratischen Wahl für den Ausstieg aus dem "3- Nationen Cup" entschieden. Somit ist eine Beteiligung des SCCT an der diesjährigen 3-NC-Veranstaltersitzung auch nicht mehr nötig.

Die Entscheidung fiel äußerst knapp aus. Lediglich 29 (von 150) stimmberechtigte Mitglieder nahmen an der Abstimmung teil, von denen sich 13 Stimmen für den Verbleib und 16 Stimmen für den Ausstieg entschieden.

In einem Nachwort sprach der SCCT-Vorsitzende Horst-Dieter Straub seine Enttäuschung über dieses, schon fast ignorante Desinteresse der Mitglieder aus. Die Kritiker werden sich jetzt sehr lautstark melden und ihre sehr aussagekräftigen Beiträge sicher hauptsächlich in Facebook posten; wahrscheinlich war auch keiner dieser Kritiker bei der Abstimmung anwesend.

Hat man den SCCT bereits frühzeitig aufgegeben?

Mitnichten - es wäre ein Fehler, den SCCT bereits jetzt abzuschreiben! Der Verein hat zwar aktuell noch keine neue Rennstrecke gefunden, aber die offizielle Bewerbung des SCCT für ein Gelände-Teilstück der "Graf-Stauffenberg-Kaserne" in Sigmaringen ist gestellt (Wir berichteten: "Verein bewirbt sich um neue Rennstrecke").

Das von den SCCT-Vorständen Horst-Dieter Straub und Heinz Schmidt erstellte Modell (oben rechts im Bild) einer möglichen Streckenführung können Sie im Original auf dem Stand der "Autocrossfreaks", beim diesjährigen "SIG ON ICE" in Sigmaringen sehen.

 

Flyer mit Speisekarte hier..  (PDF)

 

 

 

ZURÜCK

 

Anzeige

AFS-Empfehlung:  Hoster der AFS-Webseiten!

Stabile, hochverfügbare Server - sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!

 

 

Bild vergrößern

 

 

Bild vergrößern

 

Die offizielle Bewerbung des SCCT für ein Gelände-Teilstück der "Graf-Stauffenberg-Kaserne" in Sigmaringen ist gestellt! Hier könnte ein neues Renngelände entstehen.

Hierbei handelt es sich um die Fläche (im Bild oben rechts) mit der Beschriftung:

"Teilfläche Bingen 247.961 qm"

Die rote und blaue Markierung stellt die äußere und innere Begrenzung der Fläche dar.

Die auf dem Gelände sichtbare Anlage ist die derzeitige "Schießanlage". Dort würde der Verein die neue Rennstrecke einrichten.

 

 

AFS-Linkpartner

Buchse's Autocross World

www.buchse.de

 

 

Filmbeitrag des Senders "DSF" zum Thema Autocross

Gedreht 2004 auf der "Teufelsgurgel" in Trossingen

 

www.scct.de

 

 

Die legendäre "3- Nationen Cup" Rennstrecke in Trossingen

"Im Teufelsgurgel" - 1980 - 2011

 

 

TUAK Metallbau Mössingen

www.tuak-metallbau.de

 

 

Tags

AFS AUTOCROSS FREUNDE STEINLACHTAL CARS AUTO MOTOR SPORT AUTO RENNEN Motocross CROSS Motorsport Homepage VIDEOS 3 NATIONEN CUP BILDER BERICHTE Termine ERGEBNISSE web lizenzfreies AUTORENNEN dokument webseite website webpage page netz net document, auto motorsport, AUDI QUATTRO, BMW, OPEL OMEGA, TROSSINGEN, NEUENBURG, ALBBRUCK, STEINBOURG, HOCH YBRIG, BURE, KUENZELSAU, PFEFFELBACH, K5000

www.autocrossfreunde-steinlachtal.de